Beide Teams hatten in der Anfangsviertelstunde eine Großchance. Mettlach-Merzig nutzte diese, Brebach nicht. Bei den Gastgebern scheiterte Alexio Brauer, nachdem er SG-Torwart Damir Becker schon ausgespielt hatte, an der Latte. Auf der Gegenseite schoss Andreas Becker das Leder nach einem Diagonalball von Fabian Theobald zum 0:1 ins lange Eck. Danach wehrte sich Brebach gut, bis den ersatzgeschwächten Gastgebern in der Schlussphase die Kraft ausging. Mettlach-Merzig verpasste es in dieser Phase jedoch seinen Vorsprung auszubauen.
Tor: 0:1 Andreas Becker (14.).
(Quelle: Saarbr√ľcker Zeitung vom 14.03.2022)