22. Spieltag: SV Mettlach – SV Rot-Weiss Hasborn 3:1 (0:1)

SV Mettlach – SV Hasborn 3:1 (0:1).
In der ersten Hälfte sahen die 200 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten – und kurz vor dem Pausenpfiff die Hasborner Führung. Nach klasse Vorarbeit von Kapitän Christian Lensch traf Lukas Hasenfratz. „In der zweiten Hälfte waren wir dominierend, haben guten Fußball gespielt und verdient gewonnen“, so SVM-Trainer Holger Klein. Simon Engeldinger (59.) glich per Kopfball zum 1:1 aus, nachdem er mit einem Elfer zunächst an Torhüter Simon Graf gescheitert war. Felix Klemmer legte nach einer Flanke von Fabian Theobald in der 74. Minute das 2:1 nach, ehe Matze Schäfer, auf Zuspiel von Sascha Hermes, in der Nachspielzeit das 3:1 erzielen konnte.

SV Mettlach: Yannick Schuler, Patrick Abrusnikow, Patrick Heinz, Simon Engeldinger, Felix Klemmer (70. Sascha Hermes), Alexander Riga, Andre Paulus, Matthias Schäfer, Fabian Theobald, Richard Peifer, Meriton Mehmeti (90. Daniel Becker) – Trainer: Holger Klein
SV Rot-Weiß Hasborn: Simon Graf, Gian-Luca Forkel, Nicolas Küss, Johannes Geßner, Julian Frisch, Lukas Hasenfratz, Christian Lensch, Mike Forster, Steffen Hoffmann, Martin Dausch, Steffen Lenhardt – Trainer: Pascal Bach
Schiedsrichter: Team Luxemburg – Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Lukas Hasenfratz (42.), 1:1 Simon Engeldinger (59.), 2:1 Felix Klemmer (74.), 3:1 Matthias Schäfer (90.).
(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 09.03.2020)