21. Spieltag: FV Eppelborn – SV Mettlach 1:1 (1:0)

Bereits in der vierten Minute ging Eppelborn nach einer Eckballhereingabe durch den Treffer von Nicolas Jobst in Führung. Danach war der FVE vor 250 Zuschauern deutlich überlegen – bis sich Maximilian Rupp (29.) zunächst wegen Meckerns und dann wegen eines Foulspiels die Ampelkarte einhandelte. In Überzahl wurde Mettlach immer stärker und machte vor allem in der zweiten Hälfte gewaltig Druck. In der 65. Minute war es dann Matthias Schäfer, der eine Hereingabe von der rechten Seite zum verdienten Ausgleich nutzen konnte. „Mettlach hat das in der zweiten Häfte gut gemacht und verdient einen Punkt mitgenommen“, so Tobias Saar, der sportliche Leiter des FV Eppelborn.
Tore: 1:0 Nicolas Jobst (4.), 1:1 Matthias Schäfer (65.)
(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 02.03.2020)

FV Eppelborn: Dennis Lissmann, Bono Marjanovic, Nicolas Jobst, Lucas Becker, Andreas Zimmermann, Ricardo Hamann, Maximilian Rupp, Maurice Schwenk (47. Dominik Strauß), Marvin Kempf, Andre Dalphin (88. Timo Herrmann), Murat Adiguezel (78. Johannes Roßfeld) – Trainer: Sebastian Kleer
SV Mettlach: Yannick Schuler, Patrick Abrusnikow, Patrick Heinz, Sascha Hermes (46. Richard Peifer), Simon Engeldinger, Felix Klemmer, Alexander Riga, Andre Paulus, Matthias Schäfer, Fabian Theobald, Meriton Mehmeti (67. Fabio Mahler) – Trainer: Holger Klein
Schiedsrichter: Jörg Probst – Zuschauer: 250