14. Spieltag: SV Mettlach – FC 08 Homburg 2 1:3 (0:0)

In der ersten Hälfte war Mettlach spielbestimmend und hatte ein Chancenplus zu verzeichnen. Ein fragwürdiger Strafstoß (56.), den Joel Ebler verwandelte, brachte Mettlach auf die Verliererstraße. In den Schlussminuten machte Homburg dann alles klar: Yacine Hammouti und Themistoklis Athanasios Patrinos erhöhten jeweils nach Kontern auf 3:0. (Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 21.10.2019)

SV Mettlach: Damir Becker, Sascha Hermes, Patrick Heinz, Simon Engeldinger, Felix Klemmer (77. Jacob Collmann), Julian Menzel (65. Alexander Eckert), Alexander Riga, Andre Paulus, Matthias Schäfer, Michael Ogrodniczek, Fabio Mahler (61. Fabian Theobald) – Trainer: Holger Klein
FC 08 Homburg II: Mark-Patrick Redl, Stefan Bosle, Joel Ebler, Tim Schneider, Michael Müller, Sven Sökler, Alexander Downey, Sven Görgen (52. Yacine Hammouti), Valdrin Dakaj (83. Fabio Castiglione), Noureddine El Khadem (70. Niklas Doll), Themistoklis Athanasios Patrinos – Trainer: Andreas Sorg
Schiedsrichter: Frank Distler (Nonnweiler)
Tore: 0:1 Joel Ebler (56.), 0:2 Yacine Hammouti (80.), 0:3 Themistoklis Athanasios Patrinos (88.), 1:3 Eigentor (90.)