8. Spieltag: FV Schwalbach – SV Mettlach 2:1 (1:0)

Die Schwalbacher Pausenführung hatte Maxi Gabriel auf Zuspiel von Felix Martin erzielt. Nach einem Foul an Lukas Latz verwandelte Justim Mayan in der 52. Minute den fälligen Strafstoß zum 2:0. Sechs Minuten später sah der Schwalbacher von dem Broch die Ampelkarte. Auch Felix Martin sah nach einem Foul im Strafraum gelb-rot. Den fälligen Elfmeter verwandelte Simon Engeldinger zum 2:1-Endstand.
(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 09.09.2019)

FV Schwalbach: Jan Philipp Greff, Maurice Schwarz, Jan von dem Broch, Nicolas Staub, Sebastian Köhler, Lukas Latz, Steven Vogl, Felix Martin, Justin Mayan, Marcel Boschet (90. Enrico Mehmedi), Maximilian Gabriel (90. Schota Zozoria) – Trainer: Dimitri Abazadze
SV Mettlach: Yannick Schuler, Patrick Abrusnikow (35. Daniel Becker), Alexander Eckert (62. Richard Peifer), Sascha Hermes (62. Fabio Mahler), Patrick Heinz, Simon Engeldinger, Julian Menzel, Felix Klemmer, Alexander Riga, Matthias Schäfer, Xavier Novic – Trainer: Holger Klein
Schiedsrichter: Marco Niebergall – Zuschauer: 300
Tore: 1:0 Maximilian Gabriel (30.), 2:0 Justin Mayan (58.), 2:1 Simon Engeldinger (85.)
Rot: Xavier Novic (90./SV Mettlach)
Gelb-Rot: Jan von dem Broch (59./FV Schwalbach), Felix Martin (85./FV Schwalbach)